Schutz vor Corona

Natürlich achte ich darauf, dass wir uns vor einer Ansteckung mit Corona so gut wie möglich schützen, wenn Sie einen Termin bei mir wahrnehmen.

 

Im gesamten Haus besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

 

Sollten Sie von dieser aus gesundheitlichen Gründen befreit sein, tragen Sie trotzdem bitte nach Möglichkeit eine Maske für den kurzen Weg durch den Hausflur, sofern es Ihnen für kurze Zeiten möglich ist. So werden unnötige Diskussionen auf dem Flur vermieden.

(Die Flure sind sehr geräumig, es bestehen überall Ausweichmöglichkeiten unter Einhaltung der empfohlenen Sicherheitsabstände. Auch erscheint es sehr unwahrscheinlich, dass es dort zu kritischen Werten der Aerosol-Bildung kommen könnte.)

 

Ich trage während der gesamten Behandlung eine FFP2-Maske.

Ich empfehle Ihnen ebenfalls das Tragen einer FFP2-Maske.

Mindestvoraussetzung auf Ihrer Seite ist das Tragen einer "normalen" Einweg- oder Alltagsmaske, sofern Sie von der Tragepflicht nicht befreit sein sollten.

 

Ich lüfte den Behandlungsraum in den vorgeschriebenen regelmäßigen Abständen.

 

Sie können sowohl im Umkleide- als auch im Behandlungsraum Ihre Hände desinfizieren oder waschen. (Ich empfehle die Desinfektion.)

 

Bleiben Sie gesund und möglichst munter!

 

Dazu noch eine kleine, völlig unverbindliche Anregung von mir:

Wenn Sie unter FFP2-Masken genügend Luft bekommen, schaffen Sie sich am besten eine an und tragen diese bei Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Dort treffen Sie in der Regel auf die meisten Leute auf engstem, spärlich belüfteten Raum.