Den Blick auf mögliche Lösungen richten

 Es ist eine verbreitete Sichtweise, dass Klient*innen / Patient*innen einen Therapeuten WEGEN eines Problems aufsuchen.

 

Aber das Problem haben Sie ja bereits, auch ohne mich!

 

Sie kommen doch zu mir,

damit wir gemeinsam an einer Lösung arbeiten!

 

Sind Sie diesen Ausführungen bis hierhin gefolgt?

 

Stimmen Sie ihnen innerlich zu?

 

Wenn nicht: Starten Sie doch mal den Selbstversuch!

Wenn Sie den Ausführungen zustimmen,

stellen Sie sich vielleicht trotzdem die folgende Frage:

 

Ja, natürlich würde ich Herrn Scholz aufsuchen, um mit seiner Hilfe ein angenehmes Körpergefühl zu erleben.

Aber ich suche Ihn ja wegen meiner Schmerzen auf.

Ich möchte ja schmerzfrei werden.

Der Schmerz soll weg!

 

Was sollen denn diese ganzen langatmigen Ausführungen?!

 

Vielleicht ist Ihnen beim Lesen des Absatzes vor der Frage schon aufgefallen, dass die verschiedenen Formulierungen verschiedene körperliche Reaktionen bei Ihnen auslösen. Vielleicht auch nicht.

 

Das führt uns ebenfalls zu dem kleinen Selbstversuch,

den ich Ihnen hier anbieten möchte.